Nachrichten und Informationen rund um das Unternehmen TurboVision und unsere Produkte und Projekte

  • Die Konversions-Kanäle mit smarten Algorithmen bedienen

    Jan 12

    Die Konversions-Kanäle mit smarten Algorithmen bedienen

    Ich tendiere dazu, auf künstliche Intelligenz und die Erzeugung von Hybrid Content zu setzen, das heißt, Seiten und Seiteninhalte durch intelligent gesetzte Verknüpfungen und Algorithmen autonom zu generieren und damit den eigentlich fixen Content einer Seite mit verwandten Themen aus den Portalbereichen News, Presse, Events, Angebote, Arrangements und der Produkt- und Angebotswelt zu kombinieren.
  • Künstliche Intelligenz - Seminarprogramme für die Saison 2018

    Dez 18

    Künstliche Intelligenz - Seminarprogramme für die Saison 2018

    Ab März 2018 wird TurboVision in Deutschland offiziell die künstliche Intelligenz NextIQ™ vorstellen. NextIQ™ wird in Zukunft die Struktur und konzeptionellen Ansätze vieler Portale, speziell im Bereich Hotel, Tourismus, Destination Management, Wellness, Freizeitanlagen, Thermen und Bäder massiv verändern. Unter NextIQ™ bündeln sich hochintelligente Algorithemist in einem amorphen System für die Verbreitung von Angeboten und Inhalten über das Internet, dass bereits in der Planung und der strategischen Ausrichtung beginnt und darauf ausgerichtet ist, die Projekte langfristig zu maximalem Erfolg und höchster Konversion zu begleiten. Ähnlich der Planung eines Gebäudes durch ein Architektenteam werden die Kunden und Projekte bereits hier in der Planungsphase abgeholt und weit über die Fertigstellung hinaus begleitet, um deren Erfolge zu maximieren. Die Seminarprogramme für die Saison 2018/2019 stehen fest. Freie Termine für Projekt-Consulting gibt es nur noch für das 4. Quartal 2018 und 2019.
  • Algoritmen-Intelligenz - Der Quantensprung im Onlinebusiness

    Nov 27

    Algoritmen-Intelligenz - Der Quantensprung im Onlinebusiness

    Profitieren Sie für Ihr Onlinebusiness der Zukunft aus den Erfahrungen von mehr als fünfundzwanzig Jahren Forschung und Zusammenarbeit mit kleinen, mittleren und großen Unternehmen sowie Global Playern und Projekten auf internationaler Ebene. Unsere Entwicklung von Algorithmen und künstlicher Intelligenz basiert auf Informationen und der Beobachtung des Nutzerverhaltens sowie der Analyse verschiedener Zielgruppen in den unterschiedlichsten Märkten weltweit. Hierfür wurde das Verhalten von Menschen aus über einhundert Ländern untersucht. Die Erkenntnisse und Schlussfolgerungen resultieren aus Informationen und Daten von mehr als 20 Millionen Stunden Internetnutzung in Projekten, die auf der Basis eigener Softwareentwicklungen realisiert wurden. Das sind Aktivitäten von weit über einer Milliarde Onlineminuten, in denen Nutzer auf Softwareprojekte und Webportale zugegriffen haben. Mit der Veränderung der Nutzenkurven in den Unternehmen und Organisationen können nahezu unerschöpfliche Potenziale entfaltet werden.
  • Warum die meisten Webprojekte hinter den Erwartungen bleiben

    Nov 1

    Warum die meisten Webprojekte hinter den Erwartungen bleiben

    Noch immer verfallen Entscheider in den Unternehmen und Organisationen dem Irrtum, dass der Erfolg einer Website vom Design, den in der Website angebotenen Produkten und Dienstleistungen oder den Inhalten an sich abhängig ist. Diese Faktoren sind lediglich Teilaspekte bei der Eroberung der Onlinemärkte der Zukunft. Der eigentliche Auslöser für einen erfolglosen Weg ist in den meisten Fällen ein ganz anderer. Kaum jemand in den Unternehmen und Organisationen ist in der Lage, überhaupt eine substanzielle Aussage darüber zu treffen, wer den eigentlich der richtige Partner für ein Onlineprojekt ist.
  • Das nächste Level im Online-Business erreichen

    Okt 20

    Das nächste Level im Online-Business erreichen

    Seit Jahren testen wir in unserem KI-Labor NextIQ Methoden und Algorithmen, die genau das tun. Die Basis für unsere Entwicklungen sind die Erforschung des Benutzerverhaltens aus mehr als einer Milliarde Onlineminuten™ in selbst entwickelten Portalen und Applikationen. In Vorträgen und Unternehmensberatungen zeigen wir, wie die Portale der Zukunft funktionieren und welchen Einfluss künstliche Intelligenz tatsächlich haben wird. Hochbegabte Mathematiker und Ingenieure entwickeln für Projekte, Unternehmen und Organisationen intelligente Algorithmen, die in der Lage sind, den Website-Content so zusammenzustellen, dass er maximalen Traffic bei höchstmöglicher Konversion anstrebt. Die Benchmarks eigener Systeme, die wir bei unseren Projekten und Kunden einsetzen sind außergewöhnlich prägnant, erreichen nicht selten Konversionsraten im zweistelligen Bereich und basieren auf einem Umsatzvolumen im dreistelligen Millionenbereich.
  • Modul redShark Meta wird direkt in desk.VISION integriert

    Sep 18

    Modul redShark Meta wird direkt in desk.VISION integriert

    Das Modul redShark Meta kann direkt und optional in desk.VISION integriert werden. Mit der neuen Applikation aus der desk.VISION Produktreihe unterstützen wir speziell Administratoren, Projekt-Manager und Experten, um Abrechnungsmodelle unmittelbar auf CMS-Ebene einzubinden. Mit dem neuen Feature stellen wir eine Synergie aus hochintelligenten Algorithmen und künstlicher Intelligenz bereit. Die Meta-Daten von Websites werden künftig so beeinflusst, dass eine höchste Performance in den Suchindexen unterstützt wird. Die Arbeit hierfür übernimmt zu einem Großteil das Backend-System vollkommen autonom. So sind Reaktionszeiten in Echtzeit möglich. Der Content wird immer so aufbereitet, dass eine höchstmögliche Relevanz für die Nutzer und die Suchmaschinen angestrebt wird.
  • Intelligente Algorithmen schlagen jede Form statistischer Analyse

    Sep 6

    Intelligente Algorithmen schlagen jede Form statistischer Analyse

    Die meisten Websitebetreiber nutzen Tools und Programme zur statistischen Auswertung. Ohne diese geht heute auch fast gar nichts mehr ? die Beobachtung der Websitenutzung, der Konversionsraten und des Kaufverhaltens ist Bestandteil unternehmerischer Entscheidungen. Allerdings wird den meisten Entscheidern in den Unternehmen und Organisationen dabei gar nicht bewusst, dass man zwar aus der Vergangenheit Schlussfolgerungen für die Zukunft treffen kann, die Unterschiede zwischen gestern und morgen in der Onlinewelt aber mitunter so gravierend sein können, dass sie Beurteilungen und Entscheidungen existenzgefährdend beeinflussen können, ohne dass man sich dessen überhaupt bewusst wird. Am allerwenigsten sind sich dessen die Analysten bewusst, denn ihr Tätigkeitsfeld ist ja auf die Auswertung von vorliegenden Daten aus der Vergangenheit sowie deren Schlussfolgerungen ausgerichtet.
  • Wie Rabatte die Gewinne auffressen und die Profitabilät gefährden

    Aug 18

    Wie Rabatte die Gewinne auffressen und die Profitabilät gefährden

    Mitunter erleben wir während unserer Seminare und Unternehmensberatungen erschreckende Beispiele an Glaubenssätzen von Mitarbeitern, die für das Marketing und die temporäre Preisgestaltung im Rahmen von Aktionen verantwortlich sind. Vermutlich sind nicht wenige von ihnen weder in der Lage eine Unternehmensbilanz zu lesen noch die langfristigen Auswirkungen so mancher Marketingaktion auf die Positionen der Gewinn ? Verlustrechnung zu begreifen. Natürlich ist es einfacher, ein Produkt oder eine Leistung über den Preis zu verkaufen als über den Wert. Auch sind die Kunden heute darauf trainiert, nach Rabatten und Nachlässen zu fragen und sehen es mitunter schon als eine Selbstverständlichkeit an. Welche nachhaltigen Folgen diverse Aktionen mit sich bringen sind nur schwer vorauszusagen. Aber generell gilt: Ein Kunde, der wegen des Preises kauft, geht auch wieder wegen des Preises. Wir leben in einer Zeit harten und teils rücksichtlosen Wettbewerbes und was liegt dann näher, als seine Position im Markt über den ?besseren Preis zu behaupten. Leider ist dies ein gewagtes Spiel bei dem man recht schnell seine Grenzen aufgezeigt bekommt. Rabattschlachten kann man nicht bis ins Grenzenlose treiben ? irgendwann ist Schluss. Spätestens dann, wenn man den Nullpunkt erreicht.
  • Wenn Design zum Umsatzkiller wird und den Cashflow ausbremst

    Jul 24

    Wenn Design zum Umsatzkiller wird und den Cashflow ausbremst

    Es ist mitunter erschreckend, festzustellen, wie viele Unternehmen und Organisationen sich noch immer von Gestaltern einer Website einer Marschordnung unterordnen, die letztendlich nicht nur unnötig Ressourcen verbraucht, sondern mit der man auch nur mühsam, wenn überhaupt, einen Erfolgstrend in Gang setzt. Die meisten Graphiker bewegen sich mit ihren begrenzten Vorstellungen noch immer in festen Rastern von greifbaren, aber starren Formaten in den Möglichkeiten des letzten oder gar vorletzten Jahrzehnts. Eine zweidimensionale Denkweise limitiert jegliches Potenzial mit verheerenden Folgen. Die Onlinemärkte der Zukunft kann man nicht mit tollen Designs erobern und kontrollieren; hochintelligente Algorithmen werden letztendlich über den wirtschaftlichen Erfolg entscheiden. Wer diesen Ansatz untergräbt wird künftig mit zunehmender Wahrscheinlichkeit einen Blindgänger in der Businesswelt des Internets platzieren.
  • Projekte und Marketing mit Integration künstlicher Intelligenz

    Jul 4

    Projekte und Marketing mit Integration künstlicher Intelligenz

    Im Interesse optimaler Nutzenkurven für die durch uns realisierten Projekte, die auf künstliche Intelligenz und unser Programm Vermögenswertbildung durch künstliche Intelligenz setzen, limitieren wir die zu realisierenden Projekte entsprechend unserer Qualitätsrichtlinien. Derzeit integrieren wir unsere Programme für Unternehmen verschiedener Branchen und Länder. Aktuell starten wir langjährige Projekte für Vertreter der Automobilwirtschaft, der Tourismusbranche sowie der Genussmittelindustrie.
Sie benötigen weitere Informationen oder Unterstützung ? Kontaktieren Sie uns