Nachrichten und Informationen rund um das Unternehmen TurboVision und unsere Produkte und Projekte

  • Modul redShark Meta wird direkt in desk.VISION integriert

    Sep 18

    Modul redShark Meta wird direkt in desk.VISION integriert

    Das Modul redShark Meta kann direkt und optional in desk.VISION integriert werden. Mit der neuen Applikation aus der desk.VISION Produktreihe unterstützen wir speziell Administratoren, Projekt-Manager und Experten, um Abrechnungsmodelle unmittelbar auf CMS-Ebene einzubinden. Mit dem neuen Feature stellen wir eine Synergie aus hochintelligenten Algorithmen und künstlicher Intelligenz bereit. Die Meta-Daten von Websites werden künftig so beeinflusst, dass eine höchste Performance in den Suchindexen unterstützt wird. Die Arbeit hierfür übernimmt zu einem Großteil das Backend-System vollkommen autonom. So sind Reaktionszeiten in Echtzeit möglich. Der Content wird immer so aufbereitet, dass eine höchstmögliche Relevanz für die Nutzer und die Suchmaschinen angestrebt wird.
  • Intelligente Algorithmen schlagen jede Form statistischer Analyse

    Sep 6

    Intelligente Algorithmen schlagen jede Form statistischer Analyse

    Die meisten Websitebetreiber nutzen Tools und Programme zur statistischen Auswertung. Ohne diese geht heute auch fast gar nichts mehr ? die Beobachtung der Websitenutzung, der Konversionsraten und des Kaufverhaltens ist Bestandteil unternehmerischer Entscheidungen. Allerdings wird den meisten Entscheidern in den Unternehmen und Organisationen dabei gar nicht bewusst, dass man zwar aus der Vergangenheit Schlussfolgerungen für die Zukunft treffen kann, die Unterschiede zwischen gestern und morgen in der Onlinewelt aber mitunter so gravierend sein können, dass sie Beurteilungen und Entscheidungen existenzgefährdend beeinflussen können, ohne dass man sich dessen überhaupt bewusst wird. Am allerwenigsten sind sich dessen die Analysten bewusst, denn ihr Tätigkeitsfeld ist ja auf die Auswertung von vorliegenden Daten aus der Vergangenheit sowie deren Schlussfolgerungen ausgerichtet.
  • Wie Rabatte die Gewinne auffressen und die Profitabilät gefährden

    Aug 18

    Wie Rabatte die Gewinne auffressen und die Profitabilät gefährden

    Mitunter erleben wir während unserer Seminare und Unternehmensberatungen erschreckende Beispiele an Glaubenssätzen von Mitarbeitern, die für das Marketing und die temporäre Preisgestaltung im Rahmen von Aktionen verantwortlich sind. Vermutlich sind nicht wenige von ihnen weder in der Lage eine Unternehmensbilanz zu lesen noch die langfristigen Auswirkungen so mancher Marketingaktion auf die Positionen der Gewinn ? Verlustrechnung zu begreifen. Natürlich ist es einfacher, ein Produkt oder eine Leistung über den Preis zu verkaufen als über den Wert. Auch sind die Kunden heute darauf trainiert, nach Rabatten und Nachlässen zu fragen und sehen es mitunter schon als eine Selbstverständlichkeit an. Welche nachhaltigen Folgen diverse Aktionen mit sich bringen sind nur schwer vorauszusagen. Aber generell gilt: Ein Kunde, der wegen des Preises kauft, geht auch wieder wegen des Preises. Wir leben in einer Zeit harten und teils rücksichtlosen Wettbewerbes und was liegt dann näher, als seine Position im Markt über den ?besseren Preis zu behaupten. Leider ist dies ein gewagtes Spiel bei dem man recht schnell seine Grenzen aufgezeigt bekommt. Rabattschlachten kann man nicht bis ins Grenzenlose treiben ? irgendwann ist Schluss. Spätestens dann, wenn man den Nullpunkt erreicht.
  • Wenn Design zum Umsatzkiller wird und den Cashflow ausbremst

    Jul 24

    Wenn Design zum Umsatzkiller wird und den Cashflow ausbremst

    Es ist mitunter erschreckend, festzustellen, wie viele Unternehmen und Organisationen sich noch immer von Gestaltern einer Website einer Marschordnung unterordnen, die letztendlich nicht nur unnötig Ressourcen verbraucht, sondern mit der man auch nur mühsam, wenn überhaupt, einen Erfolgstrend in Gang setzt. Die meisten Graphiker bewegen sich mit ihren begrenzten Vorstellungen noch immer in festen Rastern von greifbaren, aber starren Formaten in den Möglichkeiten des letzten oder gar vorletzten Jahrzehnts. Eine zweidimensionale Denkweise limitiert jegliches Potenzial mit verheerenden Folgen. Die Onlinemärkte der Zukunft kann man nicht mit tollen Designs erobern und kontrollieren; hochintelligente Algorithmen werden letztendlich über den wirtschaftlichen Erfolg entscheiden. Wer diesen Ansatz untergräbt wird künftig mit zunehmender Wahrscheinlichkeit einen Blindgänger in der Businesswelt des Internets platzieren.
  • Projekte und Marketing mit Integration künstlicher Intelligenz

    Jul 4

    Projekte und Marketing mit Integration künstlicher Intelligenz

    Im Interesse optimaler Nutzenkurven für die durch uns realisierten Projekte, die auf künstliche Intelligenz und unser Programm Vermögenswertbildung durch künstliche Intelligenz setzen, limitieren wir die zu realisierenden Projekte entsprechend unserer Qualitätsrichtlinien. Derzeit integrieren wir unsere Programme für Unternehmen verschiedener Branchen und Länder. Aktuell starten wir langjährige Projekte für Vertreter der Automobilwirtschaft, der Tourismusbranche sowie der Genussmittelindustrie.
  • Gefangen in Preiskämpfen - Verändern Sie die Regeln und Märkte!

    Jun 20

    Gefangen in Preiskämpfen - Verändern Sie die Regeln und Märkte!

    Generell zeichnen sich in Intervallen begrenzt, Veränderungen am Markt, Trends zu Produkten, Nutzer- und Kaufverhalten sowie generelle technologische Trends ab. Oft werden diese heute als zukunftsweisend und hochbedeutend gefeiert und verpuffen im Morgen in einer Blase. So wie die Ökoblase und aller damit verbunden Trends innerhalb weniger Jahre wieder verpuffte und ein Milliardengrab für hunderte Unternehmen, die sich als Pioniere einer neuen Epoche sahen und mit gigantischen Summen subventioniert wurden, so entsteht oft ein unvermeidlicher Gegensatz zwischen dem, was die breite Masse erwartet und dem was tatsächlich aus unternehmerischer Sicht tatsächlich sinnvoll ist.
  • Seminare und Schulungen für das 2. Halbjahr 2017

    Mai 29

    Seminare und Schulungen für das 2. Halbjahr 2017

    Wir führen im Rahmen unseres Schulungsprogrammes 2017 eine Roadshow für unsere Kunden in Deutschland, Österreich, Tschechien, Slowakei und Bulgarien durch und für unsere Kunden in Deutschland stehen im Herbst 2017 folgende Seminare und Schulungen zu den unten aufgeführten Terminen zur Verfügung. Bei Interesse wählen Sie bitte das von Ihnen gewünschte Seminarprogramm und den von Ihnen gewünschten Termin aus und senden Sie uns Ihre Anfrage. Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen und die Termine für die Schulung abstimmen.
  • Stadtwerke Erfurt mit neuem Onlineportal und Shopsystem

    Apr 6

    Stadtwerke Erfurt mit neuem Onlineportal und Shopsystem

    Die Stadtwerke Erfurt sind seit April 2017 mit ihrem neuen Onlineportal im Internet erreichbar. Die Struktur und das Design wurden grundlegend überarbeitet und für alle Geräteklassen optimiert. Integriert in den Launch der neuen Website wurde auch die komplette Überarbeitung des Online- und Gutscheinshop-Systems. Dieser wird seit vielen Jahren durch TurboVision entwickelt und betreut und basiert auf der patentierten Plattform Invenis™ Voucher - einer Hybrid-Content-Lösung. TurboVision ist Visionär und Marktführer im Bereich der Hybrid-Content-Integration in Gutscheinsoftware und für Gutscheinsysteme für Hotels, Wellness und Tourismus. Als Entwickler von KI-Systemen steht die Vermögenswertbildung durch künstliche Intelligenz im Fokus aller Tätigkeiten.
  • Die Portale der Zukunft setzen auf Künstliche Intelligenz

    Mär 22

    Die Portale der Zukunft setzen auf Künstliche Intelligenz

    Betrachten Sie doch einmal Ihr eigenes Onlinebusiness. Wie weit grenzen Sie sich tatsächlich von der Masse ab und nehmen eine einzigartige Position in den Märkten ein, die für Sie existenziell und wichtig sind. Mainstream besteht heute aus Massenware und Lösungen, die alles andere als einzigartig sind. Da draußen in der Welt des Onlinebusiness wimmelt es nur so von Experten, die keine sind. Baukastensysteme und Open Source werden im Namen der Innovation missbraucht und verfehlen den tatsächlich wirtschaftlichen Fokus für die Unternehmen und Organisationen bei weitem. Die Märkte sind überflutetet von Websites, denen es an Innovation, positiv verlagerten Nutzenkurven für die Betreiber und einer Ausrichtung auf die Bildung von Vermögenswerten fehlt. Wir sprechen von Usability, Accessibility, User Experience, schickem Design, SEO, SEM, Social Media und vergessen dabei, dass es keine objektive Realität gibt.
  • OnlineBusiness (re)Boot-Camp im September-Beachhotel Panorama

    Feb 13

    OnlineBusiness (re)Boot-Camp im September-Beachhotel Panorama

    Erleben Sie aus erster Hand ein Kompendium an Erfahrungen von mehr als fünfundzwanzig Jahren Forschung und Zusammenarbeit mit kleinen, mittleren und großen Unternehmen sowie Global Playern und Projekten auf internationaler Ebene. Die gesammelten Informationen stammen aus der Beobachtung des Nutzerverhaltens und der Analyse verschiedener Zielgruppen in den unterschiedlichsten Märkten weltweit. Hierfür wurde das Verhalten von Menschen aus über einhundert Ländern untersucht. Die Erkenntnisse und Schlussfolgerungen resultieren aus Informationen und Daten von mehr als 20 Millionen Stunden Internetnutzung in Projekten, die auf der Basis eigener Softwareentwicklungen realisiert wurden. Das sind Aktivitäten von weit über einer Milliarde Onlineminuten, in denen Nutzer auf Softwareprojekte und Webportale zugegriffen haben. Mit der Veränderung der Nutzenkurven in den Unternehmen und Organisationen können nahezu unerschöpfliche Potenziale entfaltet werden.
Sie benötigen weitere Informationen oder Unterstützung ? Kontaktieren Sie uns